Pressemitteilungen

Pressemitteilung: Web-Vortrag: Die GRÜNE Stunde DIGITAL – LED-Beleuchtung auf der Straße und zu Hause

Die Reihe „Die GRÜNE Stunde“ wird am Mittwoch den 9. Dezember ab 19:30 Uhr digital fortgesetzt. Dr. Max Wagner hält einen Online-Vortrag zum Thema „LED-Beleuchtung auf der Straße und zu Hause“. Die Einwahldaten und weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.gruene-sj.de.

Dr. Max Wagner, Fachmann für Lichttechnik und Mitglied der Gemeindevertretung, wird in seinem Vortrag auf die aktuelle LED-Technologie eingehen. Der Schwerpunkt liegt auf der Außenbeleuchtung. Erläutert wird dieses anhand verschiedener, konkreter Lichtsituationen in der Gemeinde Seeheim-Jugenheim.

Nach dem Vortrag beantwortet der Referent gerne Fragen aus dem digitalen Publikum.

Mit der Reihe „Die GRÜNE Stunde“ wollen die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim zu verschiedenen Themen informieren und mit den Bürger*innen in den Austausch kommen.

Aufgrund der notwendigen Beschränkungen zur Eindämmung des Corona-Virus findet die Veranstaltung ausschließlich digital statt. Eine Voranmeldung hierfür ist nicht notwendig.

Die GRÜNEN freuen sich auf eine rege Teilnahme.

Weiterlesen »

Pressemitteilung: Aufstellung der Listen zur Kommunalwahl im März 2021

„Wir haben heute eine starke Liste mit 25 engagierten Mitbürger*innen für die Kommunalwahl 2021 aufgestellt“, postet Bündnis90/Die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim am Abend des 11.11.2020.

Auf der Mitgliederversammlung in der Bürgerhalle Malchen haben sich die GRÜNEN mit der Listenaufstellung zur Kommunalwahl im März 2021 beschäftigt und sowohl die Liste für die Gemeindevertretung als auch für die Ortbeiräte gewählt.

Das Frauenstatut von Bündnis 90/Die GRÜNEN soll die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in der Politik als ein politisches Ziel unterstützen. „Mit den ersten 14 Plätzen, die abwechselnd von Frauen und Männern besetzt sind, haben wir einen weiteren Schritt in die richtige Richtung getan“, sagt Suse Bruer, Sprecherin des Ortsverbandes.

Angeführt wird die Liste von ihr und Torsten Leveringhaus. Auf den weiteren Plätzen stehen sowohl erfahrene Kommunalpolitiker*innen als auch neue Kandidat*innen:  Sandra Diehm, Dr. Walter Sydow, Maren Ewald, David Gunkel, Melanie Meisel, Bernd Renz, Sigi Schaefer, Wolfgang Sonntag, Tina Weilmünster, Dieter Lohstroh-Kussowski, Katja Ebert, Gerd-Dieter Benzing, Ralph Obszanski ,Christian Brückner, Dr. Max Wagner, Alexander Bausch, Birgit Dette, Yordanos Atobirhan, Beate Caspar-Erlenbach, Dr. Jakob Weinberg, Michaela van Waasen, Mussie Fessehatzion und Christa Wohl.

„Mit einem ausgewogenen Team aus erfahrenen und neuen Kräften wollen wir Seeheim-Jugenheim auch in den nächsten fünf Jahren aktiv mitgestalten,“ so Torsten Leveringhaus, Mitglied des hessischen Landtags.

Auch die Listen der Ortsbeiräte werden in allen 3 Ortsteilen von Frauen angeführt:

In Balkhausen steht Nicole Oehlert zur Wahl, in Malchen besteht die Liste aus 8 Kandidat*innen: Daniela Klaiber, Eckhard Woite, Dr. Pepe Phillips, Peter Saremba, Tanja Hohmeister, Gunther Ort, Ulrich Schnorrenberger und Christoph Matlok.

In Ober-Beerbach stehen Kirsten Wasmuth, Dorothea Ehm und Elke Stahlschmidt-Christ zur Wahl.

Alle Kandidat*innen machten in ihrer Vorstellung klar, dass Seeheim-Jugenheim ein wunderbarer Ort zum Leben ist und deshalb alles daran gesetzt werden muss, um für alle Generationen und Nationalitäten das Leben nachhaltig im Einklang mit der Natur zu entwickeln. In der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je sich politisch zu engagieren. Klimaschutz, Umweltpolitik, Bildung und die Demokratie beginnen auf Gemeindeebene.

Weiterlesen »

Pressemitteilung: DIE GRÜNE STUNDE: Über die Brücke gehen – Kommunikation mit Menschen mit Demenz

Die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim laden herzlich ein zu einem Vortrag zum Thema „Demenz und Kommunikation“. Maren Ewald, Leiterin des Demenzzentrums „StattHaus Offenbach“ der Hans und Ilse Breuer-Stiftung, wird am Donnerstag, den 1. Oktober um 19.30 Uhr auf Grundlagen dieser Erkrankung eingehen. Den An- und Zugehörigen von Menschen mit Demenz werden Basiswissen und Tipps vermittelt, wie die Kommunikation bis an das Lebensende von Authentizität und dem Wunsch nach Lebensqualität geprägt sein kann. Maren Ewald steht im Anschluss noch für Fragen zur Verfügung. Die Buchhandlung Zabel wird mit Büchern zum Thema Demenz vor Ort sein.

Die Veranstaltung findet im Haus Hufnagel unter Einhaltung der Hygiene-Vorgaben statt.

Weiterlesen »

Pressemitteilung: Beim Dorferneuerungsprogramm für Seeheim-Jugenheim sozialen und ökologischen Aspekten von Beginn an mehr Gewicht geben

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Seeheim-Jugenheim kritisiert, dass der Steuerungsgruppe für das Dorferneuerungsprogramm auf Vorschlag des Bürgermeisters/Gemeindevorstandes zwar Vertreter*innen von Heimat- und Verschönerungsvereinen aber keine Vertreter*innen von sozialen und umweltpolitischen Gruppierungen angehören.

 „Wir bedauern, dass der Bürgermeister es bei der Zusammensetzung der Steuerungsgruppe versäumt hat, diese Interessengruppen von vorneherein einzubeziehen und in der letzten Sitzung der Gemeindevertretung lediglich darauf verwies, dass die Vorstellungen aller Bürger*innen auch zu einem späteren Zeitpunkt noch gehört werden können“, so Sandra Diehm, die als Vertreterin der Grünen Fraktion der Steuerungsgruppe angehören wird.

Daher bieten die GRÜNEN allen Bürger*innen an, ihre Vorstellungen und Wünsche zur Dorferneuerung bereits in der frühen Phase des Projekts in der Steuerungsgruppe zu thematisieren. Hier sind insbesondere Familien mit Kindern und Jugendlichen sowie Vertreter*innen der Umweltverbände angesprochen.

Hierzu stehen die GRÜNEN jederzeit per Mail unter kontakt@gruene-seeheim-jugenheim.de oder persönlich als Ansprechpartner*innen und Multiplikator*innen zur Verfügung.

Die Gemeindevertretung  hatte im Februar 2020 einen Antrag auf Aufnahme in das hessische Dorfentwicklungsprogramm 2020 beschlossen. Am 4. August 2020 überreichte die Hessische Umweltministerin Priska Hinz die entsprechende Anerkennungsurkunde: „Ziel des Förderprogramms ist, die Dörfer als attraktiven und lebendigen Lebensraum in allen Lebensbereichen zu gestalten“, sagte die Umweltministerin vor dem Seeheimer Rathaus. Die Ortsteile Malchen, Balkhausen, Ober-Beerbach, Steigerts und Stettbach haben durchaus eine dörfliche Struktur, und auch der Ortsteil Jugenheim soll mit in das Programm aufgenommen werden. Informationen zum Förderprogramm unter https://umwelt.hessen.de/landwirtschaft/laendlicher-raum/foerderung-der-laendlichen-entwicklung/dorfentwicklung

Weiterlesen »

Pressemitteilung: DIE GRÜNE STUNDE: Wie funktioniert Kommunalpolitik?

Am Donnerstag, 10. September laden die GRÜNEN um 19.30 Uhr zur nächsten „GRÜNEN STUNDE“ zum Thema Kommunalpolitik in das Haus Hufnagel unter Anwendung der geltenden Hygienemaßnahmen ein.

Demokratie leben heißt in erster Linie WÄHLEN gehen! Demokratie leben ist aber auch SICH BETEILIGEN! Selber etwas dazu beitragen, dass sich Dinge verändern, verbessern. Mitmachen!

An dem Abend wird erklärt, wie die Politik in Seeheim-Jugenheim aus Sicht der GRÜNEN funktioniert. Die GRÜNEN laden ein zu Gesprächen und zu Antworten auf die Fragen der Besucher*innen.

Was passiert gerade in Seeheim-Jugenheim, wo möchten die Bürger*innen ihren Heimatort in fünf oder zehn Jahren sehen?

Es ziehen viele junge Familien zu uns, der Altersdurchschnitt hat sich etwas verjüngt. Das Angebot für ältere Menschen muss dennoch ansprechen, interessant und hilfreich sein. Gleichzeitig werden mehr Kinderbetreuungsplätze gebraucht und das Angebot für Jugendliche muss ausgebaut werden.

Der Klimawandel macht auch vor den Toren von Seeheim-Jugenheim nicht Halt. Unsere Wälder leiden, diesen Sommer gab es das erste Mal eine Mitteilung der Gemeinde, dass das Trinkwasser nicht verschleudert werden darf.

ÖPNV, Radwege, Elektromobilität, Straßensanierungen, Energieversorgung, bezahlbarer Wohnraum – es gibt so viele Themen, die in der Gemeinde umgesetzt werden müssen.

Dazu braucht es viele Menschen, die sich für diese Ziele aktiv einsetzen.

Am 14. März 2021 werden in Hessen wieder Kommunalwahlen stattfinden. In Seeheim-Jugenheim gibt es 37 Sitze im Gemeindeparlament, davon haben aktuell Bündnis 90/Die GRÜNEN 11 Sitze. Die CDU hat ebenfalls 11, die SPD 10 und die FDP 5 Sitze.

31. August 2020

Weiterlesen »

Pressemitteilung: Die GRÜNE Stunde: Vom (K)althaus zum Energiesparhaus

Energiesparen ist der beste Umweltschutz

Bündnis 90/Die GRÜNEN in Seeheim-Jugenheim laden zur zweiten GRÜNEN Stunde ein. Carsten Herbert vom Ingenieurbüro Energie und Haus informiert mit Unterstützung der Energie-Sparaktion Hessen zum Thema Energiesparen im Altbau, denn Energiesparen ist der beste Klimaschutz!
Auch wenn Wind-, Wasser- und Solarenergie sowie andere regenerative Energien auf dem Vormarsch sind: Noch nutzen wir überwiegend fossile Energieträger. Dabei entstehen gefährliche Abfälle und verschiedene Stoffe, die Umwelt und Klima schädigen, vor allem Kohlendioxid (CO2). Dieses erwärmt die Erdatmosphäre und verstärkt den so genannten Treibhauseffekt, der Auslöser des derzeitigen Klimawandels ist.
Jede eingesparte Kilowattstunde Energie hilft daher nicht nur, wertvolle Rohstoffe zu schonen, sondern vor allem auch das Klima und die Umwelt zu schützen.
Oft sind nur kleine Tipps zu beachten oder kleine Gewohnheiten zu ändern, um ohne Komfortverlust Energie zu sparen. Das schont Ihr Haushaltsbudget und die Umwelt!
Für größere Projekte, wie die Optimierung der Heizungsanlage oder den Austausch von Fenstern und Haustüren, gibt es unterschiedliche Fördermaßnahmen, die die Finanzierung erleichtern.
„Die GRÜNE STUNDE“ beginnt am Mittwoch, den 01.07.2020 um 19:30 Uhr im Raum „Culitzsch“ im Obergeschoss der Sport- und Kulturhalle Seeheim. Interessierte sind dazu eingeladen. Die Abstands- und Hygieneregeln werden beachtet. Die Besucher werden gebeten Mund- und Nasenschutz mitzubringen.

Weiterlesen »

Pressemitteilung: „Die GRÜNE Stunde – Vor Ort“ in Seeheim-Jugenheim

Im Februar haben die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim mit einem Vortrag zum naturgemäßen Gärtnern sehr erfolgreich die Reihe die „Die GRÜNE Stunde“ gestartet.

Leider mussten sie dann die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe Corona-bedingt unterbrechen, ihre Arbeit setzten die GRÜNEN dagegen digital oder über Telefonkonferenzen fort. Am Samstag, 20. Juni, bieten sie nun von 10-11 Uhr neben dem Markt am Georg-Kaiser-Platz in Seeheim mit der GRÜNEN Stunde – Vor Ort am grünen Tisch allen Interessierten die Möglichkeit mit den GRÜNEN ins Gespräch zu kommen, Anliegen und Ideen vorzubringen oder auch Interesse an einer Mitarbeit bei den GRÜNEN zu bekunden. Die Abstandregeln müssen dabei selbstverständlich von allen Beteiligten eingehalten werden. Circa alle zwei Wochen kommen die GRÜNEN danach in einen anderen Ortsteil mit dem grünen Tisch zu „Die GRÜNE Stunde – Vor Ort“.

Weiterlesen »

Grüne und FDP: Verwaltungsbau statt Maximallösung

Einen letzten Versuch, die Überschuldung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim doch noch zu verhindern, haben Grüne und FDP wenige Tage vor der entscheidenden Abstimmung über den Haushalt 2020 unternommen. In einem gemeinsamen Antrag fordern sie, auf den Neubau der Sport- und Kulturhalle zu verzichten und den entsprechenden Beschluss der Gemeindevertretung aufzuheben. Stattdessen plädieren sie dafür, die Investition auf den Bau eines reinen Verwaltungsgebäudes mit Sitzungssaal und Bücherei auf dem bisherigen Hallengrundstück zu reduzieren.

„Die von der Parlamentsmehrheit beschlossene Maximallösung der Sporthalle mit Verwaltungsräumen für knapp 17 Millionen Euro lähmt auf Jahrzehnte hinaus die Handlungsfähigkeit der Gemeinde“, warnt der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Dr. Walter Sydow. Angesichts des Investitionsstaus in der Gemeinde hält auch FDP-Fraktionschef Ralph Konrad die jetzt geplante Lösung für „unverantwortlich“. Für beide Parteien ist klar, dass an einen Sporthallenbau erst zu denken ist, „sobald dies die finanzielle Situation der Gemeinde zulässt.“

Dabei denken beide Parteien an eine funktionale, rein auf den Sportbetrieb ausgerichtete Halle, die – wie Beispiele aus Nachbargemeinden zeigen – für deutlich unter zwei Millionen Euro zu haben ist. Der Gemeindevorstand soll daher beauftragt werden, bereits jetzt ein geeignetes Gelände dafür im Raum Seeheim suchen. „Mit diesem Antrag haben wir es uns nicht leicht gemacht“, betonen die beiden Fraktionsvorsitzenden. Jede Kostenreduktion trage jedoch dazu bei, die Handlungsfähigkeit der Gemeinde in den kommenden Jahren zu verbessern und Erhöhungen der ohnedies hohen Grund- und Gewerbesteuern zu vermeiden. „Schließlich zahlen Bürgerinnen und Bürger am Ende die Zeche.“

Weiterlesen »

Pressemitteilung von Bündnis90/Die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim 28.10.2019

GRÜNE laden zum Treffen ein

Bündnis90/Die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim laden alle Interessierten herzlich zum GRÜNEN-Treff am Dienstag, 05.11.2019 um 19.30 Uhr in der Begegnungsstätte in der Lindenstraße 10 in Jugenheim ein.

Das Treffen bietet Gelegenheit, um mit den GRÜNEN über Themen, die in Seeheim-Jugenheim für die Teilnehmenden zurzeit von Bedeutung sind, ins Gespräch zu kommen. Themenvorschläge sind der Neubau der Sport- und Kulturhalle, die aktuelle Situation in der Kinderbetreuung, die Parkraumbewirtschaftung und Stellplatzsatzung. Weitere Themen, Fragen oder Anregungen können von den Gästen eingebracht werden.

Weiterlesen »

Pressemitteilung von Bündnis90/Die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim und ADFC Darmstadt

Aktion: Sandstraße ist Fahrradstraße!

Die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) haben in einer gemeinsamen Aktion am vergangenen Montag kurz vor Schulbeginn darauf aufmerksam gemacht, dass die Sandstraße in Seeheim Fahrradstraße ist und somit Radfahrende Vorrang vor den Autos haben. Anlass war, dass der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) und das Deutsche Kinderhilfswerk vom 16.- 27.09.2019 die Aktionstage „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ ausgerufen haben. Außerdem haben die Anwohnerinnen und Anwohner in der Sandstraße in letzter Zeit vermehrt über alltägliche Gefährdungen der Schülerinnen und Schüler, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Schuldorf gehen, durch tägliche Kolonnen von oft rücksichtslosen Elterntaxis berichtet. Viele solcher gefährlicher Situationen mussten die Teilnehmenden der Aktion dann leider selbst miterleben. Es waren so viele Autos unterwegs, dass diese sich gegenseitig blockiert haben und manche dann einfach über den Gehweg gefahren sind, obwohl gleichzeitig viele Schülerinnen und Schüler zu Fuß unterwegs waren. Die GRÜNEN und der ADFC rufen die Eltern auf, ihre Kinder zu Fuß, mit dem Rad oder dem ÖPNV ins Schuldorf zu schicken. Für Familien, für die dies nicht möglich ist, gibt es auf dem Parkplatz neben der Halle an der Düne eine eigens dafür eingerichtete Kiss-and-Ride-Anlage. Von dort können die Kinder ungefährdet über den Schulcampus zu ihren Schulgebäuden gehen. „Die Ordnungs- sowie die Straßenverkehrsbehörde der Gemeinde müssen darüber hinaus prüfen, welche Möglichkeiten es gibt, den Autoverkehr in der Sandstraße zu reduzieren, um die Gefahren für die schwächeren Verkehrsteilnehmenden, die zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind, zu minimieren,“ fordern die GRÜNEN und der ADFC in ihrer Pressemitteilung.    

Weiterlesen »