Pressemitteilungen

Pressemitteilung: DIE GRÜNE STUNDE: Über die Brücke gehen – Kommunikation mit Menschen mit Demenz

Die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim laden herzlich ein zu einem Vortrag zum Thema „Demenz und Kommunikation“. Maren Ewald, Leiterin des Demenzzentrums „StattHaus Offenbach“ der Hans und Ilse Breuer-Stiftung, wird am Donnerstag, den 1. Oktober um 19.30 Uhr auf Grundlagen dieser Erkrankung eingehen. Den An- und Zugehörigen von Menschen mit Demenz werden Basiswissen und Tipps vermittelt, wie die Kommunikation bis an das Lebensende von Authentizität und dem Wunsch nach Lebensqualität geprägt sein kann. Maren Ewald steht im Anschluss noch für Fragen zur Verfügung. Die Buchhandlung Zabel wird mit Büchern zum Thema Demenz vor Ort sein.

Die Veranstaltung findet im Haus Hufnagel unter Einhaltung der Hygiene-Vorgaben statt.

Weiterlesen »

Pressemitteilung: Beim Dorferneuerungsprogramm für Seeheim-Jugenheim sozialen und ökologischen Aspekten von Beginn an mehr Gewicht geben

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Seeheim-Jugenheim kritisiert, dass der Steuerungsgruppe für das Dorferneuerungsprogramm auf Vorschlag des Bürgermeisters/Gemeindevorstandes zwar Vertreter*innen von Heimat- und Verschönerungsvereinen aber keine Vertreter*innen von sozialen und umweltpolitischen Gruppierungen angehören.

 „Wir bedauern, dass der Bürgermeister es bei der Zusammensetzung der Steuerungsgruppe versäumt hat, diese Interessengruppen von vorneherein einzubeziehen und in der letzten Sitzung der Gemeindevertretung lediglich darauf verwies, dass die Vorstellungen aller Bürger*innen auch zu einem späteren Zeitpunkt noch gehört werden können“, so Sandra Diehm, die als Vertreterin der Grünen Fraktion der Steuerungsgruppe angehören wird.

Daher bieten die GRÜNEN allen Bürger*innen an, ihre Vorstellungen und Wünsche zur Dorferneuerung bereits in der frühen Phase des Projekts in der Steuerungsgruppe zu thematisieren. Hier sind insbesondere Familien mit Kindern und Jugendlichen sowie Vertreter*innen der Umweltverbände angesprochen.

Hierzu stehen die GRÜNEN jederzeit per Mail unter kontakt@gruene-seeheim-jugenheim.de oder persönlich als Ansprechpartner*innen und Multiplikator*innen zur Verfügung.

Die Gemeindevertretung  hatte im Februar 2020 einen Antrag auf Aufnahme in das hessische Dorfentwicklungsprogramm 2020 beschlossen. Am 4. August 2020 überreichte die Hessische Umweltministerin Priska Hinz die entsprechende Anerkennungsurkunde: „Ziel des Förderprogramms ist, die Dörfer als attraktiven und lebendigen Lebensraum in allen Lebensbereichen zu gestalten“, sagte die Umweltministerin vor dem Seeheimer Rathaus. Die Ortsteile Malchen, Balkhausen, Ober-Beerbach, Steigerts und Stettbach haben durchaus eine dörfliche Struktur, und auch der Ortsteil Jugenheim soll mit in das Programm aufgenommen werden. Informationen zum Förderprogramm unter https://umwelt.hessen.de/landwirtschaft/laendlicher-raum/foerderung-der-laendlichen-entwicklung/dorfentwicklung

Weiterlesen »

Pressemitteilung: DIE GRÜNE STUNDE: Wie funktioniert Kommunalpolitik?

Am Donnerstag, 10. September laden die GRÜNEN um 19.30 Uhr zur nächsten „GRÜNEN STUNDE“ zum Thema Kommunalpolitik in das Haus Hufnagel unter Anwendung der geltenden Hygienemaßnahmen ein.

Demokratie leben heißt in erster Linie WÄHLEN gehen! Demokratie leben ist aber auch SICH BETEILIGEN! Selber etwas dazu beitragen, dass sich Dinge verändern, verbessern. Mitmachen!

An dem Abend wird erklärt, wie die Politik in Seeheim-Jugenheim aus Sicht der GRÜNEN funktioniert. Die GRÜNEN laden ein zu Gesprächen und zu Antworten auf die Fragen der Besucher*innen.

Was passiert gerade in Seeheim-Jugenheim, wo möchten die Bürger*innen ihren Heimatort in fünf oder zehn Jahren sehen?

Es ziehen viele junge Familien zu uns, der Altersdurchschnitt hat sich etwas verjüngt. Das Angebot für ältere Menschen muss dennoch ansprechen, interessant und hilfreich sein. Gleichzeitig werden mehr Kinderbetreuungsplätze gebraucht und das Angebot für Jugendliche muss ausgebaut werden.

Der Klimawandel macht auch vor den Toren von Seeheim-Jugenheim nicht Halt. Unsere Wälder leiden, diesen Sommer gab es das erste Mal eine Mitteilung der Gemeinde, dass das Trinkwasser nicht verschleudert werden darf.

ÖPNV, Radwege, Elektromobilität, Straßensanierungen, Energieversorgung, bezahlbarer Wohnraum – es gibt so viele Themen, die in der Gemeinde umgesetzt werden müssen.

Dazu braucht es viele Menschen, die sich für diese Ziele aktiv einsetzen.

Am 14. März 2021 werden in Hessen wieder Kommunalwahlen stattfinden. In Seeheim-Jugenheim gibt es 37 Sitze im Gemeindeparlament, davon haben aktuell Bündnis 90/Die GRÜNEN 11 Sitze. Die CDU hat ebenfalls 11, die SPD 10 und die FDP 5 Sitze.

31. August 2020

Weiterlesen »

Pressemitteilung: Die GRÜNE Stunde: Vom (K)althaus zum Energiesparhaus

Energiesparen ist der beste Umweltschutz

Bündnis 90/Die GRÜNEN in Seeheim-Jugenheim laden zur zweiten GRÜNEN Stunde ein. Carsten Herbert vom Ingenieurbüro Energie und Haus informiert mit Unterstützung der Energie-Sparaktion Hessen zum Thema Energiesparen im Altbau, denn Energiesparen ist der beste Klimaschutz!
Auch wenn Wind-, Wasser- und Solarenergie sowie andere regenerative Energien auf dem Vormarsch sind: Noch nutzen wir überwiegend fossile Energieträger. Dabei entstehen gefährliche Abfälle und verschiedene Stoffe, die Umwelt und Klima schädigen, vor allem Kohlendioxid (CO2). Dieses erwärmt die Erdatmosphäre und verstärkt den so genannten Treibhauseffekt, der Auslöser des derzeitigen Klimawandels ist.
Jede eingesparte Kilowattstunde Energie hilft daher nicht nur, wertvolle Rohstoffe zu schonen, sondern vor allem auch das Klima und die Umwelt zu schützen.
Oft sind nur kleine Tipps zu beachten oder kleine Gewohnheiten zu ändern, um ohne Komfortverlust Energie zu sparen. Das schont Ihr Haushaltsbudget und die Umwelt!
Für größere Projekte, wie die Optimierung der Heizungsanlage oder den Austausch von Fenstern und Haustüren, gibt es unterschiedliche Fördermaßnahmen, die die Finanzierung erleichtern.
„Die GRÜNE STUNDE“ beginnt am Mittwoch, den 01.07.2020 um 19:30 Uhr im Raum „Culitzsch“ im Obergeschoss der Sport- und Kulturhalle Seeheim. Interessierte sind dazu eingeladen. Die Abstands- und Hygieneregeln werden beachtet. Die Besucher werden gebeten Mund- und Nasenschutz mitzubringen.

Weiterlesen »

Pressemitteilung: „Die GRÜNE Stunde – Vor Ort“ in Seeheim-Jugenheim

Im Februar haben die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim mit einem Vortrag zum naturgemäßen Gärtnern sehr erfolgreich die Reihe die „Die GRÜNE Stunde“ gestartet.

Leider mussten sie dann die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe Corona-bedingt unterbrechen, ihre Arbeit setzten die GRÜNEN dagegen digital oder über Telefonkonferenzen fort. Am Samstag, 20. Juni, bieten sie nun von 10-11 Uhr neben dem Markt am Georg-Kaiser-Platz in Seeheim mit der GRÜNEN Stunde – Vor Ort am grünen Tisch allen Interessierten die Möglichkeit mit den GRÜNEN ins Gespräch zu kommen, Anliegen und Ideen vorzubringen oder auch Interesse an einer Mitarbeit bei den GRÜNEN zu bekunden. Die Abstandregeln müssen dabei selbstverständlich von allen Beteiligten eingehalten werden. Circa alle zwei Wochen kommen die GRÜNEN danach in einen anderen Ortsteil mit dem grünen Tisch zu „Die GRÜNE Stunde – Vor Ort“.

Weiterlesen »

Grüne und FDP: Verwaltungsbau statt Maximallösung

Einen letzten Versuch, die Überschuldung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim doch noch zu verhindern, haben Grüne und FDP wenige Tage vor der entscheidenden Abstimmung über den Haushalt 2020 unternommen. In einem gemeinsamen Antrag fordern sie, auf den Neubau der Sport- und Kulturhalle zu verzichten und den entsprechenden Beschluss der Gemeindevertretung aufzuheben. Stattdessen plädieren sie dafür, die Investition auf den Bau eines reinen Verwaltungsgebäudes mit Sitzungssaal und Bücherei auf dem bisherigen Hallengrundstück zu reduzieren.

„Die von der Parlamentsmehrheit beschlossene Maximallösung der Sporthalle mit Verwaltungsräumen für knapp 17 Millionen Euro lähmt auf Jahrzehnte hinaus die Handlungsfähigkeit der Gemeinde“, warnt der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Dr. Walter Sydow. Angesichts des Investitionsstaus in der Gemeinde hält auch FDP-Fraktionschef Ralph Konrad die jetzt geplante Lösung für „unverantwortlich“. Für beide Parteien ist klar, dass an einen Sporthallenbau erst zu denken ist, „sobald dies die finanzielle Situation der Gemeinde zulässt.“

Dabei denken beide Parteien an eine funktionale, rein auf den Sportbetrieb ausgerichtete Halle, die – wie Beispiele aus Nachbargemeinden zeigen – für deutlich unter zwei Millionen Euro zu haben ist. Der Gemeindevorstand soll daher beauftragt werden, bereits jetzt ein geeignetes Gelände dafür im Raum Seeheim suchen. „Mit diesem Antrag haben wir es uns nicht leicht gemacht“, betonen die beiden Fraktionsvorsitzenden. Jede Kostenreduktion trage jedoch dazu bei, die Handlungsfähigkeit der Gemeinde in den kommenden Jahren zu verbessern und Erhöhungen der ohnedies hohen Grund- und Gewerbesteuern zu vermeiden. „Schließlich zahlen Bürgerinnen und Bürger am Ende die Zeche.“

Weiterlesen »

Pressemitteilung von Bündnis90/Die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim 28.10.2019

GRÜNE laden zum Treffen ein

Bündnis90/Die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim laden alle Interessierten herzlich zum GRÜNEN-Treff am Dienstag, 05.11.2019 um 19.30 Uhr in der Begegnungsstätte in der Lindenstraße 10 in Jugenheim ein.

Das Treffen bietet Gelegenheit, um mit den GRÜNEN über Themen, die in Seeheim-Jugenheim für die Teilnehmenden zurzeit von Bedeutung sind, ins Gespräch zu kommen. Themenvorschläge sind der Neubau der Sport- und Kulturhalle, die aktuelle Situation in der Kinderbetreuung, die Parkraumbewirtschaftung und Stellplatzsatzung. Weitere Themen, Fragen oder Anregungen können von den Gästen eingebracht werden.

Weiterlesen »

Pressemitteilung von Bündnis90/Die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim und ADFC Darmstadt

Aktion: Sandstraße ist Fahrradstraße!

Die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) haben in einer gemeinsamen Aktion am vergangenen Montag kurz vor Schulbeginn darauf aufmerksam gemacht, dass die Sandstraße in Seeheim Fahrradstraße ist und somit Radfahrende Vorrang vor den Autos haben. Anlass war, dass der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) und das Deutsche Kinderhilfswerk vom 16.- 27.09.2019 die Aktionstage „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ ausgerufen haben. Außerdem haben die Anwohnerinnen und Anwohner in der Sandstraße in letzter Zeit vermehrt über alltägliche Gefährdungen der Schülerinnen und Schüler, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Schuldorf gehen, durch tägliche Kolonnen von oft rücksichtslosen Elterntaxis berichtet. Viele solcher gefährlicher Situationen mussten die Teilnehmenden der Aktion dann leider selbst miterleben. Es waren so viele Autos unterwegs, dass diese sich gegenseitig blockiert haben und manche dann einfach über den Gehweg gefahren sind, obwohl gleichzeitig viele Schülerinnen und Schüler zu Fuß unterwegs waren. Die GRÜNEN und der ADFC rufen die Eltern auf, ihre Kinder zu Fuß, mit dem Rad oder dem ÖPNV ins Schuldorf zu schicken. Für Familien, für die dies nicht möglich ist, gibt es auf dem Parkplatz neben der Halle an der Düne eine eigens dafür eingerichtete Kiss-and-Ride-Anlage. Von dort können die Kinder ungefährdet über den Schulcampus zu ihren Schulgebäuden gehen. „Die Ordnungs- sowie die Straßenverkehrsbehörde der Gemeinde müssen darüber hinaus prüfen, welche Möglichkeiten es gibt, den Autoverkehr in der Sandstraße zu reduzieren, um die Gefahren für die schwächeren Verkehrsteilnehmenden, die zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind, zu minimieren,“ fordern die GRÜNEN und der ADFC in ihrer Pressemitteilung.    

Weiterlesen »

Götz Bayer scheidet nach 18 Jahren aus Gemeindevorstand

Seinen 80. Geburtstag hat Götz Bayer zum Anlass genommen, um beim Bürgermeister seine Entlassung vom Amt als ehrenamtlicher Beigeordneter zum 31. Mai zu beantragen. 18 Jahre hat Bayer Bündnis90/DIE GRÜNEN im Gemeindevorstand von Seeheim-Jugenheim vertreten. Der Gemeindevorstand hat ihn wiederum als seinen Vertreter in den Ausländerbeirat und in den Vorstand des Abwasserverbandes Seeheim-Jugenheim, Bickenbach entsandt. Die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim danken Götz Bayer ganz herzlich für seine langjährige engagierte Arbeit. „Götz hat sich mit außerordentlichem Sachverstand intensiv mit den vielfältigen Themen auseinandergesetzt. Er konnte dabei komplexe Sachverhalte in Beratungen rhetorisch brillant darstellen sowie bei Entscheidungen das Für und Wider sorgfältig abwägen.

Neben den rechtlichen Zusammenhängen hatte er das Menschliche bei allem im Blick“, lobt ihn der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN, Dr. Walter Sydow. „Mit diesen Fähigkeiten konnte Götz sich sehr kritisch und dennoch konstruktiv und lösungsorientiert mit den Themen beschäftigen. Davon hat die Fraktion der GRÜNEN profitiert, der Gemeindevorstand und auch die Gemeindeverwaltung“, fügt Claudia Schlipf-Traup, die Sprecherin des Ortsverbandes der GRÜNEN hinzu.

Als Nachfolger hat Dieter Lohstroh-Kussowski bei der Sitzung der Gemeindevertretung am 23. Mai den Amtseid geleistet. Die GRÜNEN sind überzeugt, dass der 66-Jährige die gute Arbeit fortsetzen wird. Er bringt durch seine Tätigkeit bei Neue Wege Bergstraße Kommunales Jobcenter Heppenheim Verwaltungserfahrung mit und ist in sozialen Belangen sehr bewandert durch die ehrenamtliche und berufliche Arbeit mit Geflüchteten sowie als ehemaliger Leiter der evangelischen Kindertagesstätte in Jugenheim. „Auch Dieter Lohstroh-Kussowski besitzt Verhandlungsgeschick und hat eine offene und ausgleichende Persönlichkeit. All das sind beste Voraussetzungen für die verantwortungsvolle Tätigkeit im Gemeindevorstand“, schreiben die GRÜNEN in ihrer Pressemitteilung.

Weiterlesen »

Samstag, 11. Mai, 15 Uhr: Ortsrundgang in Malchen

DIE GRÜNEN laden am Samstag, den 11. Mai wieder ein zum beliebten Ortsrundgang in Malchen „für Insider und Neuzugezogene“. Themen werden unter anderem die desolaten Fahrradständer an der Straßenbahnhaltestelle, der geplante Radweg an der L 3100 nach Eberstadt, die von der Gemeindeverwaltung in die Wege geleitete Kita-Nutzung des kleinen Saals der Bürgerhalle Malchen sowie die geplanten Kita-Container auf dem Sportplatzgelände sein. Außerdem geht es um den Zustand der Hainbuchenhecke entlang der Frankensteiner Straße sowie Naturschutzprojekte in und um Malchen. Start ist um 15 Uhr am Ortseingang gegenüber dem Restaurant „Mykonos“.

Weiterlesen »