Ortsverband

Europawahl nun auch im Gemeindegebiet beendet

Sie sehen, dass Sie hoffentlich nichts mehr sehen.

Wir haben heute in Seeheim-Jugenheim und Bickenbach die letzten Plakate zur Europawahl eingesammelt. Falls wir eins vergessen haben, freuen wir uns über eine Mitteilung und sammeln es dann gleich ein. Vielen Dank.

Weiterlesen »

Samstag, 11. Mai, 15 Uhr: Ortsrundgang in Malchen

DIE GRÜNEN laden am Samstag, den 11. Mai wieder ein zum beliebten Ortsrundgang in Malchen „für Insider und Neuzugezogene“. Themen werden unter anderem die desolaten Fahrradständer an der Straßenbahnhaltestelle, der geplante Radweg an der L 3100 nach Eberstadt, die von der Gemeindeverwaltung in die Wege geleitete Kita-Nutzung des kleinen Saals der Bürgerhalle Malchen sowie die geplanten Kita-Container auf dem Sportplatzgelände sein. Außerdem geht es um den Zustand der Hainbuchenhecke entlang der Frankensteiner Straße sowie Naturschutzprojekte in und um Malchen. Start ist um 15 Uhr am Ortseingang gegenüber dem Restaurant „Mykonos“.

Weiterlesen »

Dr. Walter Sydow erhält Ehrenbrief des Landes Hessen

Für seine Verdienste in der Kommunalpolitik wurde unser Fraktionsvorsitzender Dr. Walter Sydow am vergangenen Mittwoch der „Ehrenbrief des Landes Hessen“ verliehen. Dem Dank und der Anerkennung dafür schließen wir uns als Ortsverband natürlich gerne an.






Seit über 20 Jahren, genauer gesagt seit 1987, sitzt Walter für unsere Fraktion in der Gemeindevertretung Seeheim-Jugenheim. In der jetzigen Legislatur führt er die Fraktion wieder an, eine Rolle, die er auch schon von 1991 bis 2006 tat. Zudem begleitete er von 2006 bis 2011 die Rolle des Vorsitzenden der Gemeindevertretung.
Parallel dazu ist Walter seit 2008 auch Mitglied des Kreistages in Darmstadt-Dieburg für uns Grüne.



Lieber Walter, vielen Dank für deine langjährige Mitarbeit für uns Grüne und alles, was wir zusammen erreichen konnten und noch zusammen erreichen werden.



Auf der Ortsmitgliederversammlung am 10. April konnten wir auch Götz Bayer noch nachträglich zu seinem 80. Geburtstag gratulieren. Auch Götz ist seit Jahren für uns kommunalpolitisch aktiv und wir wünschen Ihm alle Gute im neuen Lebensjahr.









Weiterlesen »

Mitgliederversammlung am 10.4.2019

Liebe Mitglieder und Freund*innen von Bündnis 90/DIE GRÜNEN Seeheim-Jugenheim,

hiermit laden wir Dich/Sie herzlich ein zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Ortsverbandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Seeheim-Jugenheim am 10. April 2019 um 19.30 Uhr im Haus Hufnagel Seeheim, Bergstraße 20.

Tagesordnung:

  • TOP 1: Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
  • TOP 2: Bericht des Vorstands
  • TOP 3: Kassenbericht
  • TOP 4: Bericht Kassenprüfer
  • TOP 5: Aussprache über TOPs 2 – 4 und Beschluss über die Entlastung des Vorstands
  • TOP 6: Wahl eines kassenführenden Vorstandsmitglieds
  • TOP 7: Wahl eines*r Kassenprüfers*in
  • TOP 8: Bericht aus dem Landtag von Torsten Leveringhaus (MdL)
  • TOP 9: Sonstiges

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung wird Frau Kreisbeigeordnete Dr. Margarete Sauer den Ehrenbrief des Landes an Dr. Walter Sydow für seine ehrenamtlichen Verdienste verleihen.

Auch zu dieser Verleihung mit anschließenden Sektempfang laden wir herzlich ein.

Zur besseren Planung bitten wir um eine Rückmeldung an kontakt@gruene-sj.de , wer teilnimmt.

Grüne Grüße

Weiterlesen »

GRÜNE laden zum Treffen ein: 23.1.2019 20:00

Der Ortsverband der GRÜNEN Seeheim-Jugenheim lädt alle Interessierten zu einem Treffen
am Mittwoch, 23.01.2019 um 20 Uhr in die Begegnungsstätte, Lindenstr. 10 (Eingang über Treppen nördlich vom Parkplatz) in Jugenheim ein.
Wir wollen uns mit der Planung von Veranstaltungen im Jahr 2019, Tempo 30 in Ortsdurchfahrten und dem Radverkehrskonzept des Landkreises beschäftigen. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung.

Weiterlesen »

Forstwissenschaftler warnt: Der Wald in Seeheim-Jugenheim ist in Gefahr

Der Wald der Gemeinde Seeheim-Jugenheim befindet sich in keinem guten Zustand. Daran ist nicht nur der viel zu trockene und heiße Sommer schuld. Eine grundlegende Änderung der Bewirtschaftung der Wälder in der Gemeinde ist dringend nötig. Das fordert der Forstwissenschaftler Martin Bertram am 10. Oktober in seinem Vortrag auf der Veranstaltung „Lebensraum Wald – Schutz durch ökologische Forstwirtschaft“ im Haus Hufnagel in Seeheim. Eingeladen hatte der Ortsverband Seeheim-Jugenheim von Bündnis 90/DIE GRÜNEN gemeinsam mit Torsten Leveringhaus, dem Landtagskandidat für den Wahlkreis 51. Das große Interesse an der Veranstaltung und die rege geführte Diskussion zeigten, dass den Seeheim-Jugenheimer Bürger*innen ihr Wald am Herzen liegt.

Für die emotionale Einstimmung sorgte die im Ortsteil Steigerts lebende Fotografin Yvonne Albe mit eindrucksvollen Bildern aus dem Seeheim-Jugenheimer Forst, der rund 50 Prozent der Gemeindefläche ausmacht. Nach zahlreichen Fotos, in denen sie die Schönheit der Wälder rund um Seeheim-Jugenheim eingefangen hatte, lenkte sie den Blick auf unschöne Aspekte, wie Kahlschlag und breite Spuren von schweren Forstmaschinen. „Zu dicht angelegte und häufig sich kreuzende Rückegassen sowie aufgerissene Waldränder in Steigerts, besonders aber in den Kiefernforsten der Ebene, kritisiert der Ökoforstspezialist Martin Bertram als „Waldverwüstung“. Die schweren Forstmaschinen führen zu einer Bodenverdichtung, die das Bodenleben und damit auch die Bäume schwer schädigt. Das viel zu enge Netz der Waldarbeitswege, über die geschlagene Bäume aus dem Wald transportiert werden, sieht er auch in eklatantem Widerspruch zu den Bestimmungen des FSC, nach denen der Seeheim-Jugenheimer Wald seit einiger Zeit zertifiziert ist.

Die geringe Baumartenvielfalt in den Wäldern am Odenwälder Hang ist für Bertram ein weiterer Schwachpunkt des Seeheim-Jugenheimer Waldes. Fatal, insbesondere angesichts der zunehmenden Herausforderungen durch zu trockene und zu warme Sommer, wie zum Beispiel in diesem Jahr. „Vom Urwald lernen“, lautet Bertrams Credo. Aber auch: „Wir müssen den Wald nutzen“ – wenn kein Holz aus tropischen oder sibirischen Wäldern importieren werden soll – und nicht zuletzt habe der Wald auch einen Nutzen für die Naherholung der Seeheim-Jugenheimer Bürger*innen. Den Mittelweg zwischen Urwald und Raubbau sieht er in der ökologischen Waldbewirtschaftung, die nach seiner Überzeugung auch ökonomisch die sinnvollste ist.

Kennzeichen einer ökologischen Bewirtschaftung seien beispielsweise Familienstrukturen im Wald. Hier haben alte Bäume genügend Platz für ihre Kronen. Die nächste Generation kann sich eine Etage darunter entfalten und der Nachwuchs am Boden darf nicht dem Verbiss durch Rehe überlassen werden. Dazu muss der Wildbestand durch effektive Jagd niedrig gehalten werden. Das vielfältige Leben im Waldboden muss vor unnötigen forstwirtschaftlichen Eingriffen geschützt und die vorhandene Naturverjüngung respektiert werden. Die Bewirtschaftung des Waldes muss ökologischer werden, damit sich die Bürger*innen auch weiterhin am Seeheim-Jugenheimer Wald erfreuen können, lautet das Fazit.

Weiterlesen »

Carsharing vor Ort – Benutzen statt Besitzen

Autoteilen ist ein wichtiger Baustein für zukunftsfähige und umweltfreundliche Mobilitätskonzepte. „Benutzen statt Besitzen“ wird nicht nur in Großstädten immer beliebter. Auch für viele Bewohner auf dem Land kann Carsharing eine gute und kostengünstige Alternative zum eigenen (Zweit)Auto sein. Das gilt vor allem für Gemeinden mit Straßenbahn-Anschluss, wie Seeheim-Jugenheim.
Der Carsharing-Anbieter book-n drive hat jetzt eine Station im Ortsteil Malchen in der Frankensteiner Straße oberhalb der Straßenbahnhaltestelle eingerichtet. Die Initiative dazu kam von Jana und Jens Steingässer. Das Journalistenpaar hat durch Weltreisen mit seinen vier Kindern auf den Spuren des Klimawandels in der Vergangenheit für Aufmerksamkeit gesorgt. Sie wollen dem Klimawandel durch ihr Verhalten auch vor Ort entgegen wirken. Über Carsharing im Allgemeinen und ihre persönlichen Erfahrungen damit berichten sie am 12. September um 20 Uhr im Haus Hufnagel in Seeheim-Jugenheim.
Mit dabei ist Torsten Leveringhaus, Direktkandidat von Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Wahlkreis 51 für die Hessische Landtagswahl – und ebenfalls überzeugter Nutzer von Carsharing. Er spricht über seine Ziele, um Mobilität in Hessen zukunftsfähig zu gestalten.

Weiterlesen »