Allgemein

Veröffentlicht am

Stolpersteinverlegung in Jugenheim am 21.11.2013 15:00

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 21. November 2013 werden in Jugenheim elf Stolpersteine verlegt, beginnend um 15.00 Uhr in der Ludwigstraße 15-19 (westlich der Sparkasse).

Es werden Stolpersteine verlegt für:

Moritz Abraham, Hauptstraße 24, Jugenheim Familie Brodnitz, Hauptstraße 48, Jugenheim Familie Koppel, Ludwigstraße 15–19, Jugenheim

Hier finden Sie eine kurze Überblicksinformation:  Stolpersteine-2013-11-21-Jugenheim

Ausführlicher können Sie sich auf der Home-Page unserer Gemeinde informieren http://www.seeheim-jugenheim.de/index.php/rathaus-service/aktuelles/aktuelles-stolpersteine

Die Grünen bitten Sie, mit dabei zu sein.

 

   

Weiterlesen »

Veröffentlicht am

Kontaktformular repariert

Leider mussten wir feststellen, dass das Kontaktformular auf unserer Homepage nicht mehr richtig funktionierte. Der Fehler konnte nun gefunden und repariert werden, das Kontaktformular funktioniert wieder so wie es soll. Sollten Sie versucht haben, uns über dieses Formular in den letzten 3 Wochen zu kontaktieren, möchten wir uns für die Nichtbeantwortung entschuldigen und Sie bitten, uns Ihr Anliegen noch einmal zukommen zu lassen. Vielen Dank.

Weiterlesen »

Veröffentlicht am

Hessen wechselt zu mehr Datenschutz! PRISM, Tempora und der BND? Wer? Wo? Was?

Seit den Enthüllungen des US-amerikanischen Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden wissen wir mit Gewissheit, dass wir von verbündeten ausländischen und europäischen Geheimdiensten ohne gesetzliche Legitimation überwacht werden. Wie umfassend die Auswirkungen des Überwachungsskandals auf die Bürger sind, wie es die unbescholtenen Bürger betrifft und was wir tun können wollen die GRÜNEN diskutieren. Dazu lädt der Ortsverband von Bündnis 90/DIE GRÜNEN Seeheim-Jugenheim alle Bürger*innen zu einer Podiumsdiskussion am 11.09.2013, 20:00, in das Haus Hufnagel ein. Als Referenten werden Daniel Mack, netzpolitischer Sprecher der grünen Landtagsfraktion und Wolfram Bartussek, Mitglied des Arbeitskreises Netzpolitik der GRÜNEN Darmstadt, erwartet. Moderiert wird die Veranstaltung von Christian Grunwald, grüner Direktkandidat für den hessischen Landtag. Auch das Publikum ist eingeladen, mit den Referenten zu diskutieren. „Unser freiheitlicher und demokratischer Rechtsstaat ist in seinen Grundfesten bedroht, wenn Regierungen das Grundrecht der Menschen auf Privatsphäre systematisch verletzen“, betont Torsten Schulz, Organisator der Veranstaltung und Mitglied des Ortsverbands von Bündnis90/DIE GRÜNEN Seeheim-Jugenheim.

Weiterlesen »

Veröffentlicht am

Schulfrieden ist möglich

Das Thema „Schulfrieden“ war und ist vor der Landtagswahl virulent und es wird auch danach eine zentrale Rolle in der hessischen Schulpolitik spielen. Die Ministerin für Schule und Weiterbildung, stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann, wird uns den NRW-Schulkonsens erläutern. Wir sind überzeugt, dass dieser Weg  auch die Lösung für Hessen sein kann. Mit Sylvia Löhrmann wird der Schuldezernent des Landkreises Darmstadt-Dieburg, Christel Fleischmann, diskutieren und Christian Grunwald, Direktkandidat der GRÜNEN für den Wahlkreis 51, Darmstadt-Dieburg I (Westkreis), wird diese Veranstaltung moderieren. Ziel von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag ist ein Schulfrieden und damit das Ende des jahrzehntelangen ideologischen Schulkampfs in Hessen. Mit einer Vereinbarung zwischen den an Schule Beteiligten und den Fraktionen im Landtag soll den Schulen für einen Zeitraum von zehn Jahren eine verlässliche Arbeitsgrundlage gegeben werden. Gerade wegen der in Hessen besonders verhärteten Fronten in der Schulpolitik ist ein Schulfrieden nötig. Weder ein Weiter-So der bisherigen Politik noch neue Zwangsbeglückungen nach der Wahl bringen uns weiter. In NRW steht Sylvia Löhrmann (GRÜNE) für den Schulfrieden. Unter ihrer Federführung konnte er erreicht werden: „Wir haben jetzt zwei Jahre Erfahrung mit dem Schulkonsens. Er wird  parteiübergreifend als Erfolg gesehen. Endlich steht die Schulentwicklung vor Ort im Mittelpunkt und nicht mehr der ideologische Streit.“ Was in NRW bereits gelungen ist, wollen wir auch für Hessen erreichen! Wir laden alle Interessierten ein, mit uns zu diskutieren. Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 6. September 2013, ab 19.30 Uhr im Haus Hufnagel, Bergstraße 18-20, in 64342 Seeheim-Jugenheim

Weiterlesen »

Veröffentlicht am

Die GRÜNEN stellen sich zur Wahl

Die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim bieten den Bürger*innen in den nächsten Wochen zahlreiche Möglichkeiten, mit ihnen und den Direktkandidat*innen ins Gespräch zu kommen und sich über die grünen Positionen zu verschiedenen Themen zu informieren. Am Mittwoch 28. August laden sie ab 20:00 Uhr zu einem Vortrag von Dr. Benjamin Krick, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Passivhaus Institut in Darmstadt ein. Er zeigt, wie mit energieeffizienten Gebäuden ein Beitrag zur nachhaltigen Energiewende möglich ist. Daniela Wagner, Direktkandidatin für den Bundestag und bau- und wohnungspolitische Sprecherin der GRÜNEN Bundestagsfraktion, gibt einen Überblick über bereits Erreichtes und weitere Ziele der GRÜNEN. Um das Thema Schulkonsens geht es am 06.September mit der Ministerin für Schule und Weiterbildung und stellvertretenden Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann (Bü90/Die GRÜNEN). Sie erläutert den Weg zum Schulfrieden in NRW und diskutiert anschließend mit Christel Fleischmann, Schuldezernent des Landkreises Darmstadt-Dieburg. Am 11. September um 20:00 Uhr spricht Daniel Mack, Sprecher für Netzpolitik und Sport von Bündnis 90/Die Grünen im Hessischen Landtag zusammen mit Wolfram Bartussek, Mitglied des Arbeitskreises Netzpolitik in Darmstadt, bei der Veranstaltung “Hessen wechselt zu mehr Datenschutz. PRISM, Tempora und der BND? Wer? Wo? Was?”. Christian Grunwald, Direktkandidat der GRÜNEN für den Landtag im Wahlkreis 51 moderiert die Veranstaltungen, die alle im Haus Hufnagel in Seeheim stattfinden. Außerdem laden die GRÜNEN am Samstag, 31.August von 8:30 – 12:00 Uhr zu einem Infostand mit kleinem Imbiss vor die Sparkasse in Seeheim und am Friedensbrunnen in Jugenheim ein. An den darauf folgenden Samstagen sind sie bis zur Wahl jeweils vormittags am Wahlstand am Einkaufszentrum Am Grundweg in Seeheim und am REWE in Jugenheim anzutreffen.

Weiterlesen »

GRÜNE Seeheim-Jugenheim beteiligen sich an Demonstration gegen staatliche Überwachung

Um dem Protest gegen die immer stärker werdende Internet-Überwachung Ausdruck zu verleihen, veranstaltete das partei- und verbandsübergreifende “Aktionsbündnis gegen Überwachung und PRISM” am Samstag, dem 27. Juli 2013, in Frankfurt eine Demonstration gegen staatliche Überwachung, Überwachungsprogramme und für Bürgerrechte. Im Rahmen der bundesweiten Proteste gegen Überwachungsprogramme wie TEMPORA und PRISM wollten auch die Menschen in Hessen ihre Empörung zum Ausdruck bringen. Prominenteste Teilnehmer waren in Frankfurt der hessische Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) und unser Landesvorsitzender Tarek al-Wazir, der sich kurz Zeit nahm um mit unseren beiden Ortsvorstandsmitgliedern Sandra Leveringhaus und Torsten Schulz, die beide an der Demonstration teilnahmen, zu posieren. Bei der Teilnahme an der Demonstration wollen wir es aber nicht belassen. Unser Ortsverband wird am 11. September eine Informationsveranstaltung zum Thema Überwachung und die Rolle der Geheimdienste veranstalten. Nähere Informationen dazu werden wir in den nächsten Wochen auf unserer Homepage und der Presse veröffentlichen.

Weiterlesen »

Unser Kandidat für den Landtag: Christian Grunwald

Am 22. September wird gewählt, bei uns in Hessen sogar doppelt. Unser Landtagskandidat für den Wahlkreis 51 (Darmstadt-Dieburg I) ist Christian Grunwald, 37-jähriger Diplom Sozialpädagoge aus Griesheim. Wenn Sie mehr über Christian erfahren wollen, schauen Sie doch einmal auf seiner Homepage, www.christian-grunwald.info, vorbei. In Seeheim-Jugenheim können Sie Christian am 28. August im Rahmen unserer Veranstaltung Energiewende im Bereich Bauen oder am 11. September bei der Veranstaltung #PRISM-Break – Geheimdienste und Totalüberwachung persönlich kennenlernen. Christian Grunwald

Weiterlesen »

GRÜNE in Seeheim-Jugenheim fordern Transparenz bei Altkleidersammlungen in der Kommune

Eine Million Tonnen Textilien rangieren die Deutschen jedes Jahr aus. FairWertung, der Dachverband gemeinnütziger Kleidersammler, schätzt, dass 750 000 Tonnen allein in Kleidersammlungen landen. Altkleiderverwertung ist ein profitables Geschäft geworden, denn auf dem Markt lassen sich hohe Gewinne erzielen. Die Nachfrage nach Secondhand-Kleidung ist stark gestiegen, sie kommt vor allem aus Afrika und Osteuropa. Während für eine Tonne gebrauchter Textilien vor sieben Jahren 120 Euro bezahlt wurden, zahlen Weiterverwerter nun bis zu 450 Euro. Unter den Altkleidersammlern gibt es einen zunehmenden Wettbewerb zwischen karitativen Organisationen und rein wirtschaftlich interessierten Unternehmen. Immer häufiger versuchen illegale Sammler, den Hilfsorganisationen das Geschäft streitig zu machen. Um in diesem weitgehend undurchsichtigen Altkleidermarkt mehr Transparenz für die Gemeinde zu erlangen, hat die Fraktion der GRÜNEN Seeheim-Jugenheim eine Anfrage zu diesem Thema an den Gemeindevorstand gerichtet. Die GRÜNEN wollen zum einen eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Container und zum anderen Auskunft über die Kriterien, die bei der Vergabe der Stellplätze für die Container zu Grunde gelegt werden. Von Interesse ist für die GRÜNEN auch, von welchen Organisationen die momentan aufgestellten Container betrieben werden, welche Vertriebswege die Altkleider nehmen und was mit den durch die Verwertung der Alttextilien erzielten Einnahmen wirklich geschieht. Für die GRÜNEN ist hierbei oberstes Ziel, dass die Altkleidersammlung in Seeheim-Jugenheim durch die Kommune kontrolliert und durch eindeutige Verträge geregelt wird. Es sollen nur Sammler zugelassen werden, die über den Verbleib der Altkleider Auskunft geben sowie entwicklungspolitische und soziale Ziele verfolgen.

Weiterlesen »