Veröffentlicht am

Neuer Ortsvorstand und Leitbild

Pressemitteilung der Grünen Seeheim-Jugenheim vom 6.8.2020

GRÜNE wählen neuen Ortsvorstand und verabschieden GRÜNES Leitbild

Mit einem neuen, fünfköpfigen Vorstand bereitet sich der Ortsverband Seeheim-Jugenheim von Bündnis 90/Die GRÜNEN auf die Kommunalwahl im März 2021 vor. Bei der turnusmäßigen Sitzung, die nach den Corona-Abstandsregeln am 3. August 2020 in der Jugenheimer Bürgerhalle stattfand, wurde Suse Bruer, Mitglied im Gemeindevorstand, als Sprecherin neu an die Spitze des Ortsverbandes gewählt. Dr. Walter Sydow – Fraktionschef der GRÜNEN im Gemeindeparlament – wurde in dem Amt des zweiten Sprechers bestätigt. Suse Bruer folgt auf Claudia Schlipf-Traup, die sich nach 4 Jahren nicht mehr zur Wahl stellte und künftig auf Kreisebene GRÜNE Politik vorantreiben will. Die Mitglieder des Ortsverbandes danken ihr für ihr großes Engagement für Seeheim-Jugenheim und wünschen ihr für die Arbeit im Landkreis alles Gute. Als Dank gab es einen Strauß Sonnenblumen und eine Flasche Wein vom Seeheimer Weinberg.

Neu gewählt in den Ortsvorstand der Seeheim-Jugenheimer GRÜNEN wurde Maren Ewald. Sie kümmert sich künftig um die Kassenführung. Als Beisitzer wurde David Gunkel wiedergewählt und Torsten Leveringhaus zieht wieder in den Vorstand ein. Der Vorsitzende der Seeheim-Jugenheimer Gemeindevertretung ist als Mitglied der Fraktion der GRÜNEN im Hessischen Landtag Sprecher für den Bereich Digitales.

In einer breiten Diskussion der Mitglieder war ein Leitbild erarbeitet worden, an dem sich die Arbeit der Seeheim-Jugenheimer GRÜNEN orientieren wird – siehe anschließend. Die Mitgliederversammlung beschloss dieses Leitbild einstimmig.

In loser Folge soll das Format „Die GRÜNE Stunde – Vor Ort“ fortgesetzt werden. Am 22. August 2020 stellen sich Grüne den Fragen und Anregungen Seeheim-Jugenheimer Bürger*innen. Ab 11 Uhr schlägt im Ortsteil Seeheim gegenüber dem Eiscafé am Grundweg die nächste grüne Stunde.

Am gleichen Nachmittag bieten die GRÜNEN ab 15 Uhr eine Radtour zu besonderen Seeheim-Jugenheimer Zielen an. Treffpunkt ist die Jugenheimer Bürgerhalle. Die Tour geht als erstes zum Bolzplatz in Jugenheim, wo eine neue Kindertagesstätte gebaut werden soll. Das nächste Ziel ist die Sport- und Kulturhalle in Seeheim. Mit einem Zwischenstopp am Kirschgarten wird die Tour Richtung Malchen fortgesetzt, um sich die neue Kinderbetreuungseinrichtung nördlich der Malcher Bürgerhalle anzusehen. Endpunkt der Radtour werden die Dünen im Bereich „Neben Schenkenäckern“ sein. Wer dann Lust hat, kann den Ausflug mit den GRÜNEN im Biergarten ausklingen lassen.



Hier das am 3.8.2020 beschlossene Leitbild:

Die GRÜNEN für ein nachhaltiges Seeheim-Jugenheim –

das ist der Anspruch an unsere Politik, der uns zu einer menschlichen, gerechten und ökologischen Gestaltung der Gesellschaft verpflichtet.

Nachhaltige Sozialpolitik stellt die Bürger*innen in den Mittelpunkt. Wir Grünen stehen für eine durchlässige Gesellschaft und gegenseitige Solidarität. Um gute Lebensbedingungen in Seeheim-Jugenheim zu gewährleisten, brauchen wir zuverlässige öffentliche Einrichtungen, die auf die Bedürfnisse der Einwohner*innen zugeschnitten sind.

Wo Menschen füreinander Verantwortung übernehmen, müssen sie von der Gemeinde gestärkt werden. Die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Berufstätigkeit muss sichergestellt sein. Kinder und Jugendliche brauchen Angebote, die zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung beitragen, Seniorinnen und Senioren Anregung und Unterstützung, die ihnen bis ins hohe Alter ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Menschen, die Schutz oder Hilfe benötigen, sollen diese erhalten. Wir wünschen uns, dass gegenseitige Toleranz unser Zusammenleben prägt.

Seeheim-Jugenheim bietet vielfältige und wertvolle Naturräume und Kulturlandschaften. Wald- und Grünflächen bilden Lebensräume für Pflanzen sowie Tiere und dienen den Menschen als Erholungsgebiete. Sie gilt es zu schützen und zu pflegen und zwar mit dem Ziel maximaler Biodiversität und Artenvielfalt. In der Landwirtschaft setzen wir uns daher für eine nachhaltige und ökologische Bewirtschaftung von kleinen Flächen ein.

Der Einsatz von erneuerbaren Energien und die Steigerung der Energieeffizienz besonders im Gebäudebereich können lokal zum Klimaschutz beitragen. Als Gemeinde in einer wirtschaftsstarken Region brauchen wir zudem einen verlässlichen und gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehr sowie Verkehrskonzepte, die ökonomischen und ökologischen Anforderungen gerecht werden.

Wir GRÜNEN laden ein zum Teilhaben, Einmischen und Mitgestalten. Ein liebens- und lebenswertes Seeheim-Jugenheim braucht aktive Demokratie. Wir sind die, die die Gesellschaft von morgen denken und hierfür heute kreative Ideen und Lösungsansätze erarbeiten.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel