Veröffentlicht am

Datenspuren – Datensicherheit im Internet

Viele Menschen sind besorgt, dass ihre Datenspuren, die sie bei der Nutzung des Internets hinterlassen, missbraucht werden. Und das nicht erst seit dem Bekanntwerden des Datenskandals um Facebook und Cambridge Analytica. Die GRÜNEN Seeheim-Jugenheim laden deshalb zu der Veranstaltung „Datenspuren – Datensicherheit im Internet“ am 23.05.2018 um 19.30 Uhr ins Haus Hufnagel, Seeheim, Bergstraße 20 alle Interessierten ein.

Der Referent Christoph Weinandt erläutert in seinem Vortrag die technischen Grundlagen zur Datensicherheit im Internet. Er zeigt, wie man das eigene Verhalten an die derzeitige Situation anpassen und bewusst entscheiden kann, wo man welche Datenspuren hinterlässt. Die Teilnehmenden erfahren, welche technischen Maßnahmen zu treffen sind, um ungewollte Spuren im Internet zu verhindern. Fachliches Hintergrundwissen wird dabei nicht vorausgesetzt.
Tracking, Cloud, E-Mail, Smartphone und viele andere Themen wird der Referent besprechen. Auch der Frage, wer Interesse an den Daten der Internetnutzenden hat, wird er nachgehen. Christoph Weinandt ist als Security Engineer seit mehr als 20 Jahren im Bereich Netzwerk und IT-Sicherheit tätig.

An der Veranstaltung wird auch der Direktkandidat für die GRÜNEN bei der Landtagswahl, Torsten Leveringhaus, teilnehmen. Netzpolitik ist sein Schwerpunktthema. Er wird darstellen, welche Möglichkeiten er auf politischer Ebene sieht, um die Daten der Bürger*innen im Internet zu schützen und die Bürgerrechte zu sichern.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld