Veröffentlicht am

Grüne fordern nächtliches Tempo 30

Weniger Lärm und mehr Sicherheit auf Seeheim-Jugenheims Durchfahrtsstraßen

Die GRÜNEN in Seeheim-Jugenheim sehen eine Chance, während der Nachtstunden auf den Durchfahrtsstraßen der Gemeinde eine Tempobeschränkung auf 30 km/h erreichen zu können.

„Die Möglichkeiten der Städte und Gemeinden, solche Vorhaben umsetzen zu können, sind in den letzten Jahren stark gestiegen“ erklärte der Fraktionsvorsitzende Walter Sydow. So sei z.B. in Pfungstadt seit dem Frühjahr die Bergstraße von 22 Uhr abends bis 6 Uhr morgens auf Anregung des Regierungspräsidiums zur Tempo-30-Zone erklärt worden. Offenbar stehe man an höherer Stelle solchen kommunalen Anliegen aufgeschlossen gegenüber. Und die Erfahrungen sind auch in größeren Städten wie Darmstadt und sogar Frankfurt gut. Dort konnte der Lärmpegel in den Nachtstunden nachweislich um mehrere Dezibel gesenkt werden. Ein Ergebnis, mit dem die GRÜNEN auch in Seeheim-Jugenheim rechnen. Darum haben sie in der Gemeindevertretung die Einrichtung solcher nächtlichen Tempo-30-Zonen für die Nord-Süd-Durchfahrt in den Ortslagen Seeheim und Jugenheim, die Ortsdurchfahrt Balkhausen und die Ost-West-Durchfahrt in Jugenheim beantragt.

Die Grünen werben um Zustimmung der anderen Fraktionen. So habe die CDU-Fraktion z.B. bereits vor über 15 Jahren für den gesamten Ortsteil Balkhausen eine Tempo-30-Zone beantragt, erinnert sich Walter Sydow. Das Ruhe- und Sicherheitsbedürfnis der Bürgerinnen und Bürger sei sicher auch im Bewusstsein der anderen Fraktionen fest verankert.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel